Hinweis: Aufgrund der Coronavirus Situation können wir Ihnen keine Liefertermine und Verfügbarkeiten zu Atemmasken sowie Schutzoveralls bestätigen.
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T V W Y Z

Polyurethan

Polyurethan in Handschuhen

Arbeitshandschuhe PolynrethanPolyurethan, kurz PU,  ist ein klassisches Material in der Handschuhherstellung. Meist wird PU als Beschichtung auf textilen Strickhandschuhen verwendet. Hierzu werden die Handschuhe an Handfläche und Fingerkuppen getaucht. Die PU-Beschichtung eignet sich hervorragend für trockene Arbeiten. Durch die Verwendung auf Montagehandschuhen bietet PU hervorragendes Fingerspitzengefühl. Dank der chemischen Zusammensetzung des Polyurethans ist es elastisch und bietet so maximalen Tragekomfort. Durch die Teilbeschichtung und den freiliegenden Handrücken, wird eine optimale Luftzirkulation erreicht. Geeignet sind die Handschuhe für z.B. Feinmontage oder auch für das Verpacken von Werkstücken. Ungeeignet ist die Beschichtung für Arbeiten mit feuchten oder öligen Gegenständen, da PU hier nur wenig Halt bietet. Für solche Arbeiten sind Handschuhe mit Nitril-Beschichtung besser geeignet.

Polyurethan in Schuhen

Arbeitsschuhe PolyurethanPU findet bei Arbeits- und Sicherheitsschuhen vor allem in Sohlen Anwendung. Teilweise werden allerdings auch mit PU beschichtete Textil- und Lederelemente verwendet. Laufsohlen aus PU sind vor allem für glatte Untergründe wie z.B. Hallenböden geeignet, da sie dort guten Halt gewährleisten. Das Material ist recht abriebfest, solange der Untergrund nicht zu rau ist. Für Arbeiten auf Asphalt sind Schuhe mit einer Nitril-Laufsohle daher besser geeignet. Das PU-Material ist auch beliebt für seine gute Beständigkeit gegenüber Benzin und Öl. Da PU-Sohlen relativ weich und elastische sind, sind sie gerade bei Vielläufern äußerst beliebt. Doch nicht nur in Laufsohlen findet PU rege Verwendung, sondern auch in Zwischen- und Einlegesohlen. Bei dieser Verwendung ist die chemische Zusammensetzung etwas abgeändert, um das Material weicher und elastischer zu machen. So sind PU-Zwischensohlen aufgrund der guten Dämpfungseigenschaften beliebt.

Polyurethan in der Arbeitskleidung

Arbeitskleidung PolyurethanAuch in regulärer Arbeitskleidung lässt sich PU finden. Hauptsächlich kommt es hier in Nässeschutzkleidung zur Verwendung. Durch das Auftragen des PUs auf ein Trägernetz aus Polyester/Nylon lässt sich extrem leichte und dünne Nässeschutzbekleidung herstellen. Allerdings sind diese nicht ganz so robust wie vergleichbare Gegenstücke aus PVC. Aber auch bei Regen- und Winterjacken wird PU verwendet. Meist wird dort eine dünne, kaum wahrnehmbare Schicht auf das reguläre Gewebe aufgetragen, welche dieses stark wasserabweisend und gleichzeitig sehr strapazierfähig macht. Teilweise wird PU auch als Beschichtung auf den Kniepolstertaschen von Hosen verwendet, um diese wasserabweisend und langlebig zu machen.